Schloss Molsdorf

Südlich von Erfurt liegt das kleine Barockschloss Molsdorf. Es entstand auf einer alten Wasserburg in der Zeit von 1734 bis 1740. Bauherr war der Reichsgraf Gustav Adolf von Gotter (1692-1762). Gotter war nach Studium und mehreren Stationen an europäischen Höfen Diplomat am Hofe Friedrichs des Großen. Nach einem zwischenzeitlichen Rückzug aus den Staatsdiensten ließ er Molsdorf als Lustschloss umbauen und feierte dort berühmte amouröse Feste.